Don Carismo FRH ist Titelheld der 140. Elite-Auktion

Gespitzte Öhrchen, geschlossenes Maul, gegebene Kadenz

Mit der gelben Decke und dem Siegerkranz galoppiert der imposante Rappe über den Platz vom Hamburger Derby und lässt sich feiern! Die Rede ist von Don Carismo FRH. Mit seiner Reiterin Andrea Timpe hat das Paar in diesem Jahr das legendäre Hamburger Dressur-Derby gewonnen. Die Erfolgsgeschichte hat bereits im Jahre 2004 in Verden begonnen.

Damals war der Don Crusador/Carismo-Sohn fünf Monate alt. Von seinem Züchter Jürgen Hake aus Wagenfeld wurde er über die Elite Fohlen- und Zuchtstuten-Auktion versteigert. Sein Auktionsname: Don Quichotte JH. Als herangewachsenes Jungpferd gaben die neuen Besitzer den damals Vierjährigen in den Beritt seiner jetzigen Reiterin Andrea Timpe. Mit seiner großen Leistungsbereitschaft und Rittigkeit überzeugte er Andrea Timpe, so dass sie den Wallach bald schon ihr Eigen nennen konnt. Das alles war vor neun Jahren, seitdem sind die beiden ein unschlagbares Paar. Die Dressurreiterin aus Hattingen ist keine Unbekannte in der Reiterszene. Als junge Reiterin war sie schon für Deutschland am Start und holte 2006 mit dem Team EM-Gold bei den Jungen Reitern in Stadl Paura, Österreich. Inzwischen ist sie Pferdewirtin und hat einige Pferde bis zur schweren Klasse ausgebildet. Mit stets vorderen Platzierungen haben sich Don Carismo FRH und Andrea von Aufbauprüfungen bis in die Meisterklasse des Dressursports hochgearbeitet. 2019 qualifizierten sie sich für das Finale des Nürnberger Burg Pokals in der Frankfurter Festhalle. Christoph Hess kommentierte den Ritt damals wie folgt: „Eine tolle Runde, der strahlt, der federt, der hat eine tolle Kadenz! Ein wunderbares, harmonisches Rückwärtsrichten, damit hat sie uns gezeigt, dass er ausbildungsmäßig auf dem richtigen Weg ist. Eine tolle Runde mit Highlights in der Trabarbeit.“

Und weil die beiden ausbildungsmäßig auf dem richtigen Weg sind, folgte direkt ein weiteres Highlight: Der Sieg im Almased 63. Deutschen Dressur-Derby. Bereits in der Einlaufprüfung zeigte Andrea Timpe feines Reiten wurde mit dem Anrecht-Investment Harmonie & Fairness Preis ausgezeichnet. Mit insgesamt 209,234 Prozentpunkten holte Andrea Timpe den Sieg und das begehrte Blaue Band nach Hause.

Teilen mit :

Facebook
Email
Print
LinkedIn
WhatsApp
XING

Weitere Inhalte