Starissa und Mario Stevens Foto: Lafrentz

Neue FRH-Pferde

Zum dritten Mal zeichnet der Hannoveraner Förderverein junge Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitspferde mit dem Namenszusatz FRH aus. Dazu gehören die Bundeschampions Blue und Booze Buddy. Ganz aktuell dürfen zukünftig Frizzantino und Fortunity S, Zweiter und Dritter des Finales des Louisdor-Preises in Frankfurt, als FRH-Pferde an den Start gehen. Auch eines der besten Springpferde Deutschlands wurde ausgezeichnet, Mario Stevens‘ Toppferd Starissa.

„Der Titel erfreut sich hoher Wertschätzung im Sport“, sagt der Vorsitzende des Hannoveraner Fördervereins Henning Schmidt. Neben den Medaillengewinnern der Bundeschampionate, den Siegern der Hannoveraner Championate und den Platzierten der Weltmeisterschaften der jungen Pferde wurden mit DiCardo, Diarello und Constable auch die drei fünfjährigen Springpferde ausgezeichnet, die im Herbst die WBFSH Studbooks Jumping Global Champions Trophy in Valkenswaard/NED gewonnen haben. Dazu kommen der Doppelweltmeister und dreifache Bundeschampion der jungen Fahrpferde, Dream Catcher, und der Doppelweltmeister bei den Dressur-Junioren, Libertad.

FRH – das steht für den „Verein zur Förderung des Reitsports auf hannoverschen Pferden”. Seit der Gründung 1985 hat er sich zur Aufgabe gemacht, junge talentierte Pferde und erfolgreiche Reiter zusammenzubringen und so den späteren Weltklassepferden den Weg in den Spitzensport zu ebnen. Seit 2021 werden außerdem junge Pferde, die am Beginn einer großen Karriere stehen, mit dem Namenszusatz FRH ausgezeichnet.

Die ausgezeichneten Pferde:

DRESSURPFERDE
Beck‘s v. Benicio/Desperados
Z.: Christian Thelker, Venne
R.: Thomas Schulze
Dritter der Weltmeisterschaft der fünfjährigen Dressurpferde

Blue v. Buckingham/Locksley II
Z.: Andrea Bentes, Boitzenhagen
R.: Tessa Frank
Bundeschampionesse der sechsjährigen Dressurpferde

Boulevard v. Belantis/Sir Donnerhall
Z.: Sven Graefe, Heiligengrabe
R.: Jacob Schenk
Dritter des Bundeschampionats der sechsjährigen Dressurpferde

Deichgraf v. Diamond Hit/Abanos
Z.: Jochen Meyer, Allwörden
R.: Stefan Aschenbroich
Hannoveraner Champion der sieben- und achtjährigen Dressurpferde

Diaton v. Dimaggio/Benetton Dream
Z.: Silke Groeneveld, Bunde
R.: Nicole Wego-Engelmeyer
Vierter der Weltmeisterschaft der siebenjährigen Dressurpferde

Filippa AW v. Falihandro/Roadster
Z.: Andreas Weißmann, Rheurdt
R.: Linda Weiß
Vize-Bundeschampionesse der fünfjährigen Dressurpferde

Funrise v. Flanell/Bretton Woods
Z.: Home of Stallions, Velen
R.: Tessa Frank
Dritter des Bundeschampionats der siebenjährigen Dressurpferde

Galleria‘s FabajoG v. Fürst Belissaro/Wolkentanz
Z.: Anne Lindena, Südbrookmerland
R.: Charlotte Tollhopf
Elfter der Weltmeisterschaft der sechsjährigen Dressurpferde

Libertad v. Londontime/San Remo
Z.: Mona Diekmeier, Warmsen
R.: Allegra Schmitz-Morkramer
Doppelgoldmedaillengewinner der Europameisterschaften der Junioren

Life Time v. Livaldon/Fürstenball
Z.: Johannes Hesselink, Emlichheim
R.: Charlott-Maria Schürmann
Neunter der Weltmeisterschaft der sechsjährigen Dressurpferde

Manolo v. Morricone/Donnerhall
Z.: ZG Stritzke und Schellin, Hamburg
R.: Anna Mitter
Hannoveraner Champion der sechsjährigen Dressurpferde

Saltes TR v. Secret/De Niro
Z.: Dirk Lohmann, Schermbeck
R.: Juan Manuel Acosta Ponce
Elfter der Weltmeisterschaft der fünfjährigen Dressurpferde

San to Alati v. Secret/Belissimo M
Z.: Lena-Marie u. Kerstin Klose, Burgwedel
R.: Stefanie Wolf
14. der Weltmeisterschaft der fünfjährigen Dressurpferde

Shakeela v. Secret/Royal Blend
Z.: Wilfried Putz, Wiesentheid
R.: Lydia Jordan
Hannoveraner Championesse der fünfjährigen Dressurpferde

St. Felice v. St. Schufro/Fürstenball
Z.: Patrick Seefeld, Neustadt
R.: Marcus Hermes
Vize-Bundeschampionesse der sechsjährigen Dressurpferde

Valdiviani v. Veneno/Fidertanz
Z.: Roger Ballmann, St. Vith/BEL
R.: Isabell Werth
Fünfter der Weltmeisterschaft der siebenjährigen Dressurpferde

VIELSEITIGKEITSPFERDE
Booze Buddy v. Balou Peggio/Valentino
Z.: Heinrich Reisinger, Gersten
R.: Wiebke Jaspers
Bundeschampion der fünfjährigen Geländepferde

Cardenio K v. Contendro/Lemon Park
Z.: Axel Kietzmann, Lehrte
R.: Andreas Brandt
Dritter des Bundeschampionats der fünfjährigen Vielseitigkeitspferde

Diacondiva v. Diacontinus/Sunlight xx
Z.: Johannes Hillmer, Rullstorf
R.: Ann Catrin Bierlein
Hannoveraner Championesse der fünfjährigen Geländepferde

Diadina v. Diarado/Silvio
Z.: Dieter Jennrich, Seevetal
R.: Andreas Dibowski
Hannoveraner Championesse der sechsjährigen Geländepferde

SPRINGPFERDE
DiCardo v. Diacontinus/Chalet
Z.: Enno Köster, Loxstedt
R.: James William Passy
Sieger der WBFSH Studbooks Jumping Global Champions Trophy der fünfjährigen Springpferde

Constable v. Contendro/Diarado
Z.: Ilona Turowska, Sosnowica/POL
R.: Jaroslaw Skrzyczynksi
Sieger der WBFSH Studbooks Jumping Global Champions Trophy der fünfjährigen Springpferde

Diarello v. Diamant de Semilly/Cascadello
Z.: Stefan Aust, Armstorf
R.: Tim-Uwe Hoffmann
Sieger der WBFSH Studbooks Jumping Global Champions Trophy der fünfjährigen Springpferde und Sieger der Hannoveraner Springpferde-Masters

Diabolo v. Don Diarado/Grey Top
Z.: Eduard Voss, Eydelstedt
R.: Dieter Smitz Sieger der Hannoveraner Springpferde-Masters der Sechsjährigen

Starissa v. Stakkato Gold/Quidam’s Rubin
Z.: Albert Sprehe, Essen
R.: Mario Stevens

Teilen mit :

Facebook
Email
Print
LinkedIn
WhatsApp
XING

Weitere Inhalte