Norbert Bramlage (2.v.l.) wurde mit der Goldenen Ehrennadel des Hannoveraner Verbandes geehrt. Es gratulieren Tobias Schult, der Künstler Manfred Busemann, Ingo Pape und Dr. Hinni Lührs-Behnke. (Foto: Hannoveraner Verband)

Norbert Bramlage mit Goldener Ehrennadel ausgezeichnet

Bei der Hannoveraner Privathengstschau in Verden wurde Norbert Bramlage mit der Goldenen Ehrennadel des Hannoveraner Verbandes geehrt. Seit 1989 war Norbert Bramlage Vorsitzender des Vereins Hannoveraner Privathengsthalter. Ende vergangenen Jahres hat Ingo Pape das Amt kommissarisch übernommen.

Auf dem Hof Bramlage in Dinklage werden seit Generationen erfolgreich Pferde gezüchtet. Hengste wie Roncalli xx, Lafontaine, Interpol, Ramires, Dorian, Goldfever II oder Don Roncalli sind die Aushängeschilder der Station. Norbert Bramlage, der den Betrieb gemeinsam mit seiner Frau Bernadette führt, steht für Werte wie Kontinuität, Stabilität und Verlässlichkeit. Die Privathengstschau hat mittlerweile einen festen Platz im Terminkalender der Züchter weit über Hannover hinaus. Dabei hat Norbert Bramlage hinter den Kulissen mit großer Akribie und Liebe zum Detail die Schau vorbereitet. Ingo Pape bedankte sich bei ihm für 34 Jahre Engagement für Hannovers Privathengsthalter mit einem Gemälde des Stakkato-Preisträgers Argento Vivo, der bei Norbert Bramlage zur Welt gekommen ist.

Darüber hinaus war Norbert Bramlage der Vertreter der hannoverschen Privathengsthalter beim Hannoveraner Verband und bei den Züchtern. Dafür steckte ihm Verbandspräsident Dr. Hinni Lührs-Behnke die Goldene Ehrennadel des Hannoveraner Verbandes an. „Vor 34 Jahren war die private Hengsthaltung in Hannover nicht selbstverständlich. Heute ist sie es, und das ist auch ein Verdienst von Norbert Bramlage“, sagte er.

Teilen mit :

Facebook
Email
Print
LinkedIn
WhatsApp
XING

Weitere Inhalte